Jetzt buchen ☎ +43 1 515 80 - 0

Die Geschichte des Grand Hotel Wien

Ein möbliertes Haus, von dem berühmten Architekten Carl Tietz erbaut

1862 erwarb der Wiener Hotelier Anton Schneider den Grund auf dem heute das Grand Hotel Wien steht. Er ließ - nach den Plänen von Carl Tietz, einem der renommiertesten Architekten der Zeit - ein Maison Meublée, ein möbliertes Haus, erbauen.

Das erste Grand Hotel in Wien

Erst später wurde das Gebäude in ein Hotel umgewandelt. Das Grand Hotel wurde am 10. Mai 1870 als erstes Grand Hotel Wiens feierlich eröffnet. Das Hotel verfügte über 300 Zimmer, 200 Badezimmer, einen dampfbetriebenen Lift und ein Telegraphen-Büro - für die damalige Zeit eine Sensation!

Im Mittelpunkt des Wiener Gesellschaftslebens

Das Grand Hotel Wien wurde schnell als Mittelpunkt des Wiener Gesellschaftslebens berühmt. Zahlreiche Berühmtheiten gingen tagtäglich aus und ein und begingen ihre Feste und Feiern im Haus. Johann Strauß zum Beispiel feierte hier im Jahr 1894 sein 50-jähriges Bühnenjubiläum. Auf Grund dieser Berühmtheit des Grand Hotel Wien war es schwierig, ein Zimmer zu bekommen - tatsächlich waren meist alle Zimmer ausgebucht.

Die Ausdehnung zu Beginn des 20. Jahrhunderts

Im Jahr 1911 erreichte das Grand Hotel seine größte Ausdehnung. Die beiden Nachbargebäude Kärntner Ring 11 und 13 wurden dazu gekauft. Sie wurden nach umfangreichen Umbauten in das Grand Hotel eingegliedert. Das Hotel gewann somit 100 neue Gästezimmer und zahlreiche elegante Salons.

1945 musste das Grand Hotel Wien für 10 Jahre geschlossen werden, da die russischen Besatzungstruppen das Gebäude für sich beanspruchten.

IAEA Hauptniederlassung

Nach einer geringfügigen Renovierung wurde das Haus von Direktor Walter Scheel wiedereröffnet. Bereits nach einem Jahr jedoch wurde das Gebäude an die Österreichische Regierung verkauft, die es der Internationalen Atomenergieorganisation anbot. So wurde das Grand Hotel zur Hauptniederlassung der IAEA für mehr als 20 Jahre.

Im Jahr 1989, nachdem die Internationale Atomenergieorganisation ausgezogen war, wurde das Gebäude von All Nippon Airways gekauft. Bevor die Renovierung des Grand Hotels begann, wurde das Hotel auf seine ursprüngliche Größe reduziert. Die Außenfassade blieb erhalten, während der Innenteil des Hauses zur Gänze neu errichtet wurde. Daraus entstand eine Symbiose aus Tradition und modernster technischer Ausstattung.

Renovierung & Wiedereröffnung

Am 14. Juni 1994 wird das Hotel als Grand Hotel Wien feierlich eingeweiht. Die Kosten der Renovierung betrugen 100 Millionen EUR. Das Ziel war erreicht: das Grand Hotel Wien hatte nicht nur eine glitzernde Vergangenheit, sondern blickte auf eine strahlende Zukunft!

JJW Hotels & Resorts

Am 1. August 2002 wurde das Grand Hotel Wien von der internationalen Hotelgruppe JJW Hotels & Resorts gekauft. Seither wird es erfolgreich als eines von drei Wiener "Leading Hotel of the World" geführt.

Weitere Details zur Geschichte des Grand Hotel Wien: 140 Jahre Grand Hotel Wien (PDF, 4,1 MB)

Kärntner Ring 9 A-1010 Wien Österreich, Tel: +43 1 515 80 - 0, Fax: +43 1 515 80 - 10, info@grandhotelwien.com